zk-232_IMG_7508.jpg

Wohnmobilreise Carthago Wintertreffen Tennsee

Zu Beginn

Von Carthago wurde zum Wintertreffen 2012 vom 08. - 12. März 2012 im Alpen-CaravanparkTennsee eingeladen und ein interessantes vielfältiges Programm angeboten. Wir haben uns entschieden, an diesem Wintertreffen in der wunderschönen Alpenwelt zwischen Wettersteingebirge und Karwendel teilzunehmen. Inmitten von stillen Bergseen, Almweiden und legendären Buckelwiesen in einem der schönsten Geotope Bayerns können wir auf dem europaweit berühmten Alpen-Caravanpark Tennsee zusammen mit Carthago Wohnmobilfreunden ein paar wunderschöne Wintertage verbringen.

Reisebeschreibung

Reisebeginn: Mittwoch 07.03.2012
Reiseende: Mittwoch 14.03.2012
Anzahl Übernachtungen: 7
gefahrene Kilometer: 547 km

 

Literaturempfehlung

keine

  
Gruppenbild der Teilnehmer am Winterreffen

 
Filmaufnahmen und Interviews zum Carthago Film über den neuen Liner 

Tagesetappe 1:
Mittwoch, 07.03.2012 von Rednitzhembach nach Krün
Tageskilometer: insgesamt: 255 km
Übernachtung: auf Campingplatz: Caravanpark Tennsee, Am Tennsee 1, 82494 Krün
Anzahl Übernachtungen: 5
Kosten einschließlich Programm: 460,70 €
Nebenkosten: Gasflasche 25,50 €
Gesamtkosten für 5 Übernachtungen mit Programm: 486,20 €

Obwohl das Wintertreffen erst am Donnerstag, 08.03.2012 um 17.00 Uhr beginnt, entscheiden wir uns aufgrund der unbeständigen Wetterprognosen für Donnerstag kurzfristig für die Anreise am Mittwochnachmittag. Bei schönem, sonnigem Wetter fahren wir von zu Hause weg und nehmen die Reiseroute über Donauwörth, Augsburg, Landsberg, Schongau, Oberammergau nach Krün. Nach der Ankunft verbringen wir einen gemütlichen Abend in unserem Wohnmobil.

Am Donnerstag schneit es den ganzen Tag. Wir lassen uns dennoch nicht davon abhalten eine zweieinhalbstündige Winterwanderung zu unternehmen. Wir starten am Campingplatz Alpen-Caravanpark Tennsee und laufen zuerst zur Ortschaft Barmsee, von dort zum Grubsee und umrunden dann den gesamten Barmsee auf geräumten Winterwanderwegen. Zu unserer Überraschung sind die Loipen noch gespurt und in einem guten Zustand. Als wir zu Hause auf die Webcam schauten, hatten wir einen anderen Eindruck. Schade, dass wir unsere Langlaufskier nicht mitgenommen haben.

 
Winterwanderung um den Barmsee

 
Winterwanderung zum Grubsee

Um 17.00 Uhr beginnt das Programm vom Carthago Wintertreffen mit der Begrüßung der Teilnehmer bei Glühwein und Jägertee und einem anschließenden gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Campingplatzes. Aus diesem Grund haben wir nur ein kleines Mittagessen eingenommen. Für solche Gelegenheiten haben wir immer einen Vorrat von Auernhammer´s Original Outdoor-Food an Bord. Die Fertiggerichte aus original fränkischer Herstellung sind sehr schmackhaft und blitzschnell in der Verpackung im warmen Wasserbad essfertig zubereitet. Die Portionen sind mindestens ein Jahr außerhalb des Kühlschranks ungekühlt haltbar.

Pünktlich um 17.00 Uhr begrüßt der Geschäftsführer von Carthago, Herr Bernd Wuschack, die Teilnehmer des Wintertreffens auf der Terrasse des Campingplatzrestaurants. Auch Bürgermeister Adolf Hornsteiner von Krün sowie der Seniorchef des Campingplatzes, Herr Zick, begrüßen die Teilnehmer. Zur musikalischen Einstimmung spielt eine Bayerische Blaskapelle und sorgt für gute Stimmung. Kulinarisch beginnt das Wintertreffen anschließend mit einem köstlichen Begrüßungsmenü im Campingplatzrestaurant.

 
Bürgermeister Hornsteiner und Seniorchef Zick begrüßen die Teilnehmer am Wintertreffen

 
Begrüßung der Teilnehmer durch die Blaskapelle Krün

Am Freitag, den 09.03.2012 stellt sich Carthago bei Weißwurst und Brezen im Campingplatzrestaurant vor. Um 13.00 Uhr fahren wir mit dem Bus nach München, besichtigen die Allianz Arena und lernen bei einer Führung das Fußballstadion näher kennen. Anschließend bummeln wir über den Viktualienmarkt, den Marienplatz und durch das Feinkostgeschäft Dallmayr. Um 18.30 Uhr sind für uns im Festsaal des Hofbräuhauses Tische reserviert. Nach einem Drei-Gänge-Menü verbringen wir bei zünftiger Blasmusik, Schuhplattlern und Goaslschnalzern einen geselligen und stimmungsvollen Abend. Gegen 23.00 Uhr fahren uns die Busse zurück zum Campingplatz.

 
Vorstellung von Carthago durch Geschäftsführer Bernd Wuschack

 
Beginn der Liner-Roadshow "Liner on Tour"

 
Alliianz Arena in München

 
Allianz Arena in München

 
Viktualienmarkt in München

 
Blaskapelle im Festsaal des Hofbräuhauses

Wir erwachen am Samstag, den 10.03.2012 bei wunderschönem Sonnenschein und Neuschnee. Beim Skifahren im Luttensee-Skigebiet genießen wir die herrliche Winterlandschaft. Nach Rückkehr nehmen wir vor dem Wohnmobil in unseren Liegestühlen noch ein Sonnenbad. Zum Ausklang des Tages gibt es an der Schneebar eine leckere Gulaschsuppe sowie Sekt und Obstler. Mit Schlagermusik aus der Dose verbringen wir einen geselligen Abend im Freien und schwingen sogar das Tanzbein.

 
Winterstimmung auf dem Alpencaravanpark Tennsee

 
Skigebiet Luttensee

Bei Nieselregen und nasskaltem Wetter fahren wir heute, am Sonntag, den 11.03.2012, um 09.30 Uhr mit dem Bus zur Besichtigung des Schlosses Linderhof. Anschließend nehmen wir an einer Führung durch das Passionstheater Oberammergau teil. Dort geht es hinter die Kulissen und auf die monumentale Freilichtbühne. Danach erkunden wir den Ort Oberammergau auf eigene Faust, bevor uns die Busse um 16.00 Uhr zum Campingplatz zurück bringen. Zum Abschiedsabendessen fahren wir um 19.00 Uhr mit dem Bus ins Kurhaus Krün zu einem gemütlichen Abend mit musikalischer Umrahmung.

 
Schloß Linderhof

 
Oberammergau

Am Montag, den 12.03.2012 endet mit einem gemeinsamen Frühstücksbuffet im Campingplatzrestaurant das Carthago Wintertreffen 2012. Wir verabschieden uns von den Mitarbeitern von Carthago, von Familie Zick und dem Campingplatzteam vom Alpen-Caravenpark Tennsee und bedanken uns für die schönen und abwechslungsreichen Tage im Pfaffenwinkel. Als Abschiedsgeschenk überreicht Herr Zick Senior allen Damen eine Rose und Herr Zick Junior jeder Familie eine Schachtel hausgemachter Pralinen. Beim Verkosten der Pralinen stellten wir zu Hause fest, dass diese von hervorragender Qualität und ausgezeichnetem Geschmack sind. Schon alleine diese hervorragenden Pralinen sind einen Besuch des Alpen-Caravanpark wert. Ein weiterer absoluter Pluspunkt ist außerdem das sehr gute Essen im Camping-Restaurant bei sehr schönem Ambiente. 

Tagesetappe 2:
Montag,12.03.2012 von Krün nach Garmisch-Partenkirchen
Tageskilometer: insgesamt: 28 km
Übernachtung: auf Wohnmobilstellplatz: Alpencamp Garmisch Partenkirchen, Wankbahnstraße 2, D 82467 Garmisch-Partenkirchen
Anzahl Übernachtungen: 1
Kosten: 14 €
Nebenkosten: Strom: 1 €
Gesamtkosten für eine Übernachtung: 15 €

Am späten Vormittag fahren wir mit unserem Wohnmobil von Krün nach Garmisch-Partenkirchen. Dort machen wir auf dem Parkplatz der Kreuzeckbahn Mittagspause und fahren danach den Parkplatz am Eisstadion an. Von dort sind es nur wenige Gehminuten in das Zentrum von Garmisch. Wir nutzen den schönen, sonnigen Nachmittag zu einem Einkaufsbummel. Zum Übernachten fahren wir auf den offiziellen Wohnmobilstellplatz an der Wankbahn in Partenkirchen. Dort verbringen wir einen gemütlichen Abend und eine ruhige Nacht.

 
Parkplatz am Eisstadion in Garmisch-Partenkirchen

 
Spaziergang durch Garmisch-Partenkirchen

Am Dienstag, den 13.03.2012 ist trockenes und heiteres Wetter vorausgesagt. Deshalb beschließen wir, noch einen Tag Ski zu fahren. Wir verlassen am Morgen den Stellplatz am Wank und parken direkt auf dem Parkplatz der Kreuzeckbahn in Garmisch. Dort verbringen wir einen wunderschönen Skitag mit guten Schneeverhältnissen.

 
Skigebiet Kreuzeck

 
Parkplatz Kreuzeckbahn

Tagesetappe 3:
Dienstag,13.03.2012 von Garmisch-Partenkirchen nach Landsberg am Lech
Tageskilometer: insgesamt: 96 km
Übernachtung: auf Campingplatz: Campingpark Romantik am Lech, Pössinger Au 1, D 86899 Landsberg a. Lech
Anzahl Übernachtungen: 1
Kosten: 12,50 €
Nebenkosten: Strom: 1 €
Gesamtkosten für eine Übernachtung: 13,50 €

Am späten Nachmittag treten wir langsam die Heimreise an. Wir fahren bis Landsberg am Lech auf den DCC Campingpark Romantik am Lech. Vorher legen wir noch einen Zwischenstopp in Schongau ein.

 
DCC Campingpark Romantik am Lech in Landsberg am Lech

Da die Zeit für einen Abendspaziergang in die Stadt Landsberg am Lech bereits zu spät ist wollen wir diesen am nächsten Morgen nachholen und verbringen einen schönen Abend im Wohnmobil.

Tagesetappe 4:
Mittwoch,14.03.2012 von Landsberg am Lech nach Rednitzhembach
Tageskilometer: insgesamt: 168 km

 
Innenstadt Landsberg am Lech

 
Mittagessen bei schönem Wetter in Landsberg am Lech

Heute feiern wir den Geburtstag von Hildegard und beginnen den Morgen mit einem Geburtstagsfrühstück. Am Abend wollen wir zu Hause sein, um mit unseren Kindern noch ein wenig zu feiern. Nach dem Frühstück unternehmen wir noch einen Morgensparziergang in das Stadtzentrum von Landsberg, essen gut zu Mittag und fahren danach das letzte Stück Wegstrecke bis zu uns nach Hause.

Das Carthago Wintertreffen mit vielen Eindrücken, sportlichen wie auch kulturellen Aktivitäten und interessanten Gesprächen sowie Begegnungen mit Gleichgesinnten aus der Carthago Wohnmobilfamilie hat den Aufenthalt am Alpen-Caravanpark Tennsee zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Fahrtkostenzusammenstellung:
Fahrtkosten Diesel: 91,72 Liter
Gesamtkosten Diesel: 136,28 €
Gesamtfahrstrecke: 547 km
Durchschnittskosten je Liter: 1,49 €
Durchschnittsverbrauch je 100 km: 16,77 Liter

Übernachtungskostenzusammenstellung:
Anzahl Übernachtungen: 7
Gesamtkosten Übernachtungen: 489,20 € (inkl. Kostenbeitrag Wintertreffen)
Durchschnittskosten je Übernachtung: 69,89 €
Nebenkosten insgesamt: 45,49 €
Gesamtkosten: 670,97 €
Durchschnittskosten je Übernachtung: 95,85 €

Copyright © 2012

Helmut Dammer und Hildegard Löffler-Dammer, Rednitzhembach

Zusätzliche Informationen