PICT0196_2.jpg

CMT 2017 weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, ein interessantes Ziel für Wohnmobilfahrer mit vielen Neuheiten und Reisetipps

Auch in diesem Jahr hatte die CMT wieder sehr viel zu bieten. Die CMT verzeichnete im Vorjahr rund 220.000 Besucher. Sie machten die Stuttgarter Urlaubsmesse zur weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit.  

Im Vergleich zum Jahr 2015 ist eine Steigerung um 24,4 Prozent bei den Reisemobilen und um 4,4 Prozent bei den Caravans zu verzeichnen. Die Voraussetzungen für den Caravaning-Teil der CMT 2017 waren wieder optimal: Vom 14. bis 22. Januar präsentierten die Aussteller auf der größten Neuheitenschau zum Jahresbeginn 850 Reisemobile, Caravans und Freizeitfahrzeuge. Auch der Zubehör-Bereich wächst und wird zunehmend internationaler. So konnte man den Besuchern auf der CMT 2017 noch mehr Vielfalt und spannende Innovationen als in der Vergangenheit präsentieren. 

Vieler besorgniserregender Ereignisse zum Trotz war 2016 ein weiteres sehr gutes Jahr für den Welttourismus insgesamt. Die Zahl der internationalen Ankünfte nahm um 4,0 Prozent zu. Auch der Deutschlandtourismus steuert Richtung siebtes Rekordjahr in Folge. An dem Erfolg haben auch die Partnerländer sowie die Partnerregionen für den Camping-& Caravaning-Teil immer einen großen Anteil. Das diesjährige Partnerland auf der CMT 2017 ist Albanien. 

Albanien – unberührte Wildnis, mediterrane Sandstrände

Die Touristenzahl des Balkanstaates hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre immer weiter gesteigert – von rund 588.000 Übernachtungen im Jahr 2004 bis hin zu knapp 4 Millionen im vergangenen Jahr. 90 Prozent dieser Touristen stammen aus Europa. Bereits 2011 besetzte das Land Platz eins der Top-Ten-Liste des Individualreiseführers The Lonely Planet. Gründe für eine Reise nach Albanien gibt es viele. Ein Großteil des Landes wird von naturbelassenen Landschaften mit einer einzigartigen Fauna und Flora geprägt, sodass es zu einem der artenreichsten Ländern Europas gehört. Doch nicht nur die abwechslungsreichen Landschaften ziehen Touristenscharen ins Land. Auch die vielfältige Kultur und das mediterrane Klima machen Albanien zu einem attraktiven Urlaubsziel. 

 

1_Partnerland Albanien: Gjirokastra zählt seit 2005 zum UNESCO-Welterbe. Sie ist eine der ältesten Städte des Landes und wichtiges kulturelles Zentrum Südalbaniens. Die Stadt ist Geburtsort des ehemaligen Diktators Enver Hoxha und des bekanntesten albanischen Schriftstellers Ismail Kadare. (Bildnachweis: Messe Stuttagart) 



2_Partnerland Albanien: Porto Palermo ist eine geschützte Bucht etwa sechs Kilometer südlich von Himara an der Küste des Ionischen Meeres in Südalbanien im Qark Vlora. (Bildnachweis: Messe Stuttgart)

 

3_Partnerland Albanien: Saranda ist eine Hafenstadt im Süden Albaniens und ein beliebter Badeort am Ionischen Meer unweit der griechischen Insel Korfu. (Bildnachweis: Messe Stuttgart)


Jede Messe lebt von ihren Neuheiten und Besonderheiten.

Camping und Caravaning boomen in Deutschland. Wir haben eine kleine Auswahl der angekündigten Innovationen für Sie zusammengestellt.

4_Bildnachweis: Messe Stuttgart 

ADRIA
Mit vier Baureihen auf drei verschiedenen Basisfahrzeugen tritt Adria im neuen Jahr an. Zu den bisherigen Basisfahrzeugen Fiat Ducato und Renault Master ist in den Axess-Baureihen der Citroën Jumper hinzugekommen. Alle Adria- Reisemobile fahren 2017 mit Euro 6 Motoren. Beim Modellprogramm 2017 hat man bei Adria den Fokus auf die komplette Runderneuerung der vollintegrierten Baureihe Sonic gelegt. Alle Aufbaufahrzeuge sind im sogenannten Comprex-Verfahren aufgebaut – eine Kombination aus Komposite- und versiegelten Holzelementen. Deshalb hat Adria seine Dichtheitsgarantie auf sieben Jahre verlängert. 

BIMOBIL
Die Reisemobil-Schmiede für Pick-Up-Kabinen und Expeditionsfahrzeuge erweitert ihr Programm an fernreisetauglichen Allrad-Fahrzeugen mit dem Expeditionsmobil EX 435 auf Basis des Mercedes-Benz Unimog U 4023. Damit setzt die Spezialfahrzeug-Manufaktur aus Oberpframmern erstmals ein aktuelles Unimog-Modell als Basisfahrzeug ein. Die komplett reisefertige Version des EX 435 kostet 276.000,- Euro. Info: http://www.bimobil.de/ 



5_Bimobil EX 480 

BÜRSTNER
stellt auf der CMT in Stuttgart mit der Lyseo-Baureihe die zukunftsweisende Palette an Fahrzeugen für das Jahr 2017 vor: Der neue teilintegrierte Lyseo T 744 und der Lyseo A mit Alkoven. Und Bürstner kann auch Kastenwagen, aktuelle Premiere in Stuttgart hat der City Car 540. Die Ixeo-Reihe mit Längshubbett wird um den IT 640 erweitert und die Premium-Baureihe bekommt durch die neuen Grundrisse Elegance I 910 G und I 920 G Nachwuchs. 

CARADO
Die Einsteigermarke der Erwin Hymer Group ist seit zehn Jahren erfolgreich auf dem Markt. Zum Jubiläum gibt es dafür ein Editionspaket Perfect10. Die Sonderausstattung ist zum Vorteilspreis für die Teilintegrierten T 135, T 447 und T 449 erhältlich. 

CARTHAGO
Silberjubiläum bei Carthago: Seit 25 Jahren fertigt der Hersteller aus Aulendorf aufgebaute Reisemobile der Premiumklasse. Zu diesem Anlass legt Carthago zum Jahresbeginn 2017 ein attraktives Sondermodell auf. Der integrierte Carthago chic c-line I Edition 25 repräsentiert das Reisemobil des Jahres in Bestform. Kunden profitieren von einem attraktiven Preisvorteil in Höhe von 10.000,- Euro. Das Sondermodell basiert auf dem Topseller Carthago chic c-line I 4.9. Das Modell mit 7,45 Metern Länge überzeugt durch seinen komfortablen Grundriss mit Einzelbetten, Raumbad mit separater Duschkabine, praktischer Winkelküche und einer geräumigen Sitzgruppe. 



6_Carthago chic c-line I 4.9 Edition 25 

CONCORDE
Premiere im Süden hat der neue Carver 890 RRL. Den in der letzten Saison neu vorgestellten Concorde-890 RRL-Grundriss, mit um 90 Grad gedrehter Heck-Rundsitzgruppe und offener Küche, der bisher in der Alkoven-Baureihe verfügbar war, gibt es nun auch mit dem Carver 890 RRL im integrierten Bereich. 

DOMETIC WAECO
Zubehör-Vollsortimenter Dometic stellt seinen Kunden zur CMT 2017 eine perfekte Lösung für die ultimative Rückfahrsicherheit von Kastenwagen vor: Die neuartige Doppel-Bremsleuchtenkamera Waeco PerfectView CAM 35 Twin – perfekt zugeschnitten auf die Fiat-Modelle Ducato X250 und X290 sowie deren baugleiche „Brüder“ Peugeot Boxer und Citroën Jumper. Ohne zusätzliche Bohrungen und mit geringstem Montageaufwand kann diese nahezu unsichtbare Zwillingskamera mit der dritten Bremsleuchte am Heck kombiniert werden. 

EURA
Die Erfolgsmodelle der 7-Meter-Klasse, der Profila T 695 EB und der Integra Line 655 EB werden zur neuen Saison noch komfortabler. Für den Teilintegrierten Profila T 695 EB entwickelte Eura Mobil einen neuen Waschraum mit schwenkbarem Waschbecken. Beim Duschen kann das Waschbecken über die Toilette geschwenkt werden, wodurch sich auf der kompakten Waschraum-Grundfläche von 109 Zentimetern Länge eine großzügige Duschkabine mit viel Bewegungsfreiheit ergibt. 

FRANKIA PILOTE
2017 wird es vier Modellreihen geben: Nach wie vor ist die Selection-Baureihe auf Fiat der Einstieg in die mobile Frankia-Freizeit. Erkennbar an der zweistelligen Modellnummer, werden drei Voll- und vier Teilintegrierte bis zu einer Gesamtmasse von 3,5 Tonnen angeboten. Neu 2017 ist der 72 QD. Das Fahrzeug mit Zentralbett ist sowohl als Voll- als auch als Teilintegrierter erhältlich. 

HOBBY
Hobby baut sein Reisemobilangebot zur Saison 2017 kräftig aus und geht mit insgesamt 57 Modellvarianten bei Kastenwagen, Alkoven, Vans und Teilintegrierte mit und ohne Hubbett an den Start. Etwa 1.500 Reisemobile konnte Hobby in dieser Saison verkaufen und plant für 2017 eine Steigerung auf 2.000 Einheiten. 



7_CMT 2017: Messebilder - Das Wacken Mobil von Hobby (Bildnachweis: Messe Stuttgart) 

HRZ REISEMOBILE
Das neue Schwabenmobil heißt Florida Multitalent und ist eine Mischung aus Reisemobil, Freizeitfahrzeug, Bus und Transporter. Schwabenmobil, eine Marke der HRZ Reisemobile GmbH und seit Jahren auf dem VW Crafter spezialisiert, präsentiert mit dem neuen Florida Multitalent ein einzigartiges, modernes, multifunktionelles Konzept. 

HYMER
Nach der erfolgreichen Einführung der B-Klasse DynamicLine in den Grundrissen 444, 504, 588 und 678 im Mai dieses Jahres, erweitert Hymer seine Produktpalette im Segment unter 3,5 Tonnen um den Grundriss B 584 DL. Auf einer Länge von 6,99 Metern und einer Breite von 2,22 Metern finden sich zahlreiche Funktionen, die vor allem das Reisen zu zweit angenehmer werden lassen. 


8_Hymer ML-T 570 „60 Edition“ 

LAIKA
Der Ecovip 309S des italienischen Herstellers in der Erwin Hymer Group kommt mit einer neuen Inneneinrichtung. Als teilintegriertes Reisemobil mit Einzelbetten eignet sich der neue Ecovip 309S besonders für alleinreisende Paare. 

LA STRADA
Der Avanti L ist der Dauerbrenner im Programm. Zum Modelljahr 2017 präsentiert la strada seinen Bestseller in neuem Outfit. 

MALIBU
Die Carthago-Tochter Malibu hat für die Saison 2017 in Aulendorf kräftig in Detailverbesserungen investiert und schiebt im Van-Bereich neue Grundrissvarianten nach. Bei den Teil- und Vollintegrierten gibt es 2017 einen abgesenkten Stauraum im Doppelboden und neue TV-Bildschirme. Bei den Kastenwagen erscheint die Stilwelt „Charming“ neu, die durch ein helles Ambiente und eine Vollausstattung glänzt. Neu ist der kompakte Malibu Van 540, ein nur 5,40 Meter langer Kastenwagenausbau, der mit tief eingebautem Doppel-Querbett und pfiffiger Duschkabine überzeugt. Dazu lanciert Malibu den Van 600 LE mit Längseinzelbetten und bei den Modellen 600 und 640 kann jetzt in der Version „life“ ein elektrisch hochfahrbares Hubbett geordert werden. Info: www.malibu-carthago.com 

MORELO
Auf der CMT in Stuttgart präsentiert Morelo aktuell den zweiten Prototyp der Morelo Empire Liner, den Liner 110 GSB. Dieses Modell ist mit einer Autogarage für einen Mini Cooper ausgestattet und wird auf IVECO Eurocargo gebaut. Außerdem wird in Stuttgart der erste Prototyp, ein Empire Liner 100 GB, ausgestellt sein. Info: www.morelo-reisemobile.de 

NIESMANN+BISCHOFF
In doppelter Ausführung ist der Smove, das jüngste Mitglied der Niesmann+Bischoff Familie dabei. Die Idee hinter seiner Konstruktion: Ein teilintegriertes Wohnmobil zu entwickeln, das schmal, wendig und mit bis zu 3,5 Tonnen realisierbar ist, dabei aber gleichzeitig erscheint wie ein großer Liner. So finden sich im neuen Smove, dessen Name eine Kombination der Worte „smart“ und „move“ ist, viele Ausstattungsoptionen, die auch seine großen Brüder Arto und Flair anbieten.



9_Niesmann+Bischoff Smove 7.4 E

PHOENIX
Im besonderen Fokus steht auf der CMT die Premiere des rundum erneuerten Flaggschiffs von Phoenix, des Top-Liner. Die Aschbacher haben die gesamte Baureihe komplett innen und außen überarbeitet und können durch intelligenten Leichtbau Luxusmobile bis neun Meter Länge mit 7,49 Tonnen zulässiger Gesamtmasse präsentieren. Damit sind sie für Inhaber der alten Führerscheinklasse Drei problemlos fahrbar. Der neue Top Liner wird auf dem MAN TGL 8.220, dem Iveco Eurocargo 75 E 19/21 und die größeren Versionen auf dem MAN TGL 10-12 Tonner angeboten. Info: http://www.phoenix-reisemobile.de/ 



10_CMT 2017: Messebilder - Extra Stauraum für weitere Fahrzeuge gibt es bei Phoenix (Bildnachweis: Messe Stuttgart) 

TISCHER
Auf der CMT 2017 zeigt Tischer ganz aktuell sein neues, modernes Innendekor für die Pick Up-Kabinen, das noch mehr Wohlfühlatmosphäre in den Wohnraum der Absetzkabinen bringt. Info: http://www.tischer-pickup.com/



11_Tischer Pick Up-Kabinenfahrzeug 

Ausblick
„Die nachfrageseitigen Startbedingungen für den Urlaubstourismus im Jahr 2017 sind positiv. Terror, Krisen, politische und gesellschaftliche Veränderungen können dieses Bild auch in Zukunft beeinflussen, die Einflüsse bleiben aber begrenzt. Ein signifikantes Wachstum des Gesamtmarktes ist nicht zu erwarten. So bleibt bei einer auf hohem Niveau stagnierenden Nachfrage der Wettbewerb zwischen den Destinationen und Anbietern um die anspruchsvollen und kompetenten Kunden hart. Schöne Ferien dürften für die meisten Urlauber auch 2017 kein Problem sein.“ (Beitrag der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) zur Eröffnungspressekonferenz der CMT 2017 am 13. Januar 2017)

Copyright © 2017
Helmut Dammer und Hildegard Löffler-Dammer, Rednitzhembach

 

Zusätzliche Informationen